Grandioses Saisonfinale

Das letzte Wochenende hatte für die Para-Triathleten gleich zwei Highlights zu bieten: Eine Medaille bei der EM, dazu die ersten Österreichischen Staatsmeisterschaften.

Foto (c) Josef Bollwein/Flashface

Österreichische Staatsmeisterschaft im Paratriathlon

St. Pölten wurde am 15. September zur Bühne für Österreichs Paratriathleten. Der Österreichische Triathlonverband feierte erstmals in der 30-jährigen Verbandshistorie heute in St. Pölten die Austragung der ersten Österreichischen Staatsmeisterschaft im Paratriathlon - ein wichtiger großer Schritt in der Weiterentwicklung des ÖTRV Paratriathlonprogramms gelungen.

Strahlend blauer Himmel und warme Temperaturen lockten neben den Athleten und Angehörigen auch zahlreiche Zuschauer auf das Eventgelände. Gestartet wurde um 10:00 Uhr am Ratzersdorfer See. Nach 750m Schwimmen ging es für die Athleten der unterschiedlichen Klassen auf die 20km lange Radstrecke. Schlussendlich waren fünf Laufrunden zu absolvieren bevor Martin Falch, Gabriel Kurtansky, Patrick Bitzinger und Andreas König zu den Paratriathlon Staatsmeistern 2019 gekürt wurde. Österreichische Meister in ihren Klassen wurden Heidi Semmler und Andreas Janitsch.

Foto (c) Josef Bollwein/Flashface

Strahlend blauer Himmel und warme Temperaturen lockten neben den Athleten und Angehörigen auch zahlreiche Zuschauer auf das Eventgelände. Gestartet wurde um 10:00 Uhr am Ratzersdorfer See. Nach 750m Schwimmen ging es für die Athleten der unterschiedlichen Klassen auf die 20km lange Radstrecke. Schlussendlich waren fünf Laufrunden zu absolvieren bevor Martin Falch, Gabriel Kurtansky, Patrick Bitzinger und Andreas König zu den Paratriathlon Staatsmeistern 2019 gekürt wurde. Österreichische Meister in ihren Klassen wurden Heidi Semmler und Andreas Janitsch.

Die Österreichischen Paratriathlon-Staatsmeister 2019:

  • Martin Falch (Raika Tri Telfs, T), Klasse PTS4
  • Gabriel Kurtansky (ASKÖ Sparkasse Hainfeld TRIATHLON, NÖ), Klasse PTS5
  • Patrick Bitzinger (VSC ASVÖ Wien, W) mit Guide Matthias Richter, Klasse PTVI
  • Andreas König (WFV Finkenstein am Faakersee, K), Klasse PTWC

Die Österreichischen Meistertitel in der Klasse PTS3 gingen an:

  • Heidi Semmler und
  • Andreas Janitsch

Paratriathlon-EM, Valencia

Zeitgleich fand die Paratriathlon-EM in Spanien statt. Für Österreich am Start: Günther Matzinger, Oliver Dreiner und Florian Brungraber.

Der Oberösterreicher Florian Brungraber (Bild oben rechts) holte bei der ETU Paratriathlon-Europameisterschaft in der Klasse PTWC sensationell Bronze. Gute Punkte für die Paralympics-Qualifikation konnten Günther Matzinger als Sechster (Klasse PTS5) und Oliver Dreier als Achter (PTS4) auf ihrer Road to Tokyo mitnehmen.

"Ich habe heute eine gute Leistung abrufen können und dabei den dritten Platz in einem sehr starken Starterfeld erreicht! Mit dem dritten Platz bei der EM bin ich zufrieden und happy!", so Brungraber im Ziel.

Ergebnis ETU Paratriathlon-EM, Valencia (ESP), PTWC

Sprintdistanz (750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen)

1. Giovanni Achenza H1 (ITA), 1:01:13 h
2. Geert Schipper H2 (NED), 1:02:20 h
3. Florian Brungraber H2 (TriPower Freistadt, OÖ), 1:04:38 h

Ergebnis ETU Paratriathlon-EM, Valencia (ESP), PTS4

Sprintdistanz (750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen)

1. Alexis Hanquinquant (FRA), 1:02:02 h
2. Sebastian Engwald Jensen (DEN), 1:07:40 h
3. Antonio Franko (CRO), 1:07:47 h
8. Oliver Dreier (Union BSV Attnang/Vöcklabruck, OÖ), 1:11:04 h

Ergebnis ETU Paratriathlon-EM, Valencia (ESP), PTS5

Sprintdistanz (750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen)

1. Martin Schulz (GER), 1:00:07 h
2. Jairo Ruiz Lopez (ESP), 1:01:30 h
3. Alexandr Ialchik (RUS), 1:01:59 h
6. Günther Matzinger (TRI-TEAM Hallein, S), 1:03:35 h

triathlon-austria.at/de