Jahresrückblick 2019 Teil 5

Letzter Teil unseres Jahresrückblick mit Torball, den Sportwochen, Ausbildungen, Tischtennis und vielem mehr.

Ausbildungen

19 neue Instruktorinnen und Instruktoren für den Behindertensport hat der ÖBSV 2019 ausgebildet. Die 200 Ausbildungsstunden machen die Absolventinnen und Absolventen zu Experten im Behindertensport. Vier intensive Kursteile beinhaltet der Lehrgang dabei. In der Reflexion des Lehrgangs erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wertvollen Erlebnisse, die sie von den zwei Praxiswochen im BSFZ Schielleiten und BSFZ Obetraun mitnehmen dürfen. Zu den Instruktorinnen und Instruktoren kommen noch zahlreiche neue Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter und Trainerinnen und Trainer.

Hier geht's zu den Ausbildungen

(c) Klaus Althuber

Tischtennis

In Albena, Bulgarien, findet eine aus österreichischer Sicht sensationelle Tischtennis-Europameisterschaft für Gehörlose statt. Mittendrin: Lukas Krämer, der gleich vier Medaillen mit nach Hause bringt. Erwin Stürmer, Lukas und Christopher Krämer holen im Team-Bewerb Bronze und somit die allererste Tischtennis-Medaille für den Gehörlosensportverband überhaupt. Lukas Krämer ist das aber nicht genug. EM-Gold im Einzelsowie Bronze im Doppel- und im Mixed-Bewerb machen Krämer zum Superstar in der U18-Wertung der EM. In der allgemeinen Klasse wird der junge Wiener Neudorfer Fünfter, genauso wie im Herren-Doppel, gemeinsam mit seinem Bruder Christopher.
National stehen mit den österreichischen Meisterschaften in Linz, den ÖBSV-Cups in Stockerau, Wels und Bad Häring sowie den Mannschaftsmeisterschaften in Kufstein und Stockerau gleich mehrere Highlights im Kalender. Wie vielfältig der Sport ist, zeigen die verschiedenen Behinderungsgruppen und das Alter der Spielerinnen und Spieler. In Stockerau sind etwa Manfred Dollmann und Henrik Andersson mit dabei. Deren Ausgangslage könnte nicht unterschiedlicher sein. Dollmann ist topgesetzt, hat mit seinen 55 Jahren so gut wie alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt, und geht als Favorit ins Turnier. Andersson ist erst 23, seit zwei Jahren querschnittgelähmt und will das Rollstuhl-Tischtennisfeld von hinten aufrollen. Beim Turnier kommt es nicht zum Duell, doch für Rookie Andersson ist klar: „Es freut einen neuen Spieler wie mich natürlich besonders, zusammen mit Legenden wie Manfred Dollmann ein Turnier bestreiten zu dürfen. Sie waren international dort, wo ich hinwill, nämlich bei den Paralympics. Ich werde denen ganz genau zusehen und vieles von ihnen lernen.“

Mehr zu Tischtennis

(c) ITU/Schmidt

Triathlon

Die Para-Triathleten haben 2019 gleich doppelt zu feiern. Erstmals werden Österreichische Staatsmeisterschaften ausgetragen. Dazu gibt’s eine Medaille bei der EM in Spanien durch Florian Brungraber, der durch seine sensationellen Leistungen im Weltcup am besten Weg zu den Paralympics 2020 ist. In der Ausbildungsschiene des Triathlonverbandes hat sich im vergangenen Jahr einiges getan. Man entwickelt in enger Kooperation mit der Bundessportakademie und dem ÖBSV das Paratriathlon-Programm weiter.

Mehr über Triathlon

Fussball

Ende Februar absolvieren 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Ausbildung zum Übungsleiter mit Schwerpunkt Fußball. Das Tolle dabei: Die Truppe ist bunt gemischt, Aspirantinnen und Aspiranten mit und ohne Behinderung nehmen zusammen daran teil. Am ersten Tag steht ein gemeinsames Training unter der Leitung des Trainerteams des SK Rapid Special Needs Team am Programm. In der Theorieeinheit wird zunächst ein Überblick über den Behindertenfußball in Österreich und auf internationaler Ebene geboten. Es geht dabei um die verschiedenen Sparten und Angebote - angefangen beim E-Rolli- Fußball bis hin zum Blindenfußball. Am letzten Tag der Ausbildung steht eine Trainingseinheit für 70 Kinder im Allianz-Stadion des SK Rapid am Programm.
Ein absolutes Highlight ist die Reise von Tanja Hengl und Bettina Sulyok nach Tokio zum World Select Team, einem Blindenfußball-Trainingscamp nur für Frauen. Dabei wird nicht nur an Taktik und Technik gefeilt – es geht darum, dass sich die weibliche Blindenfußball-Szene weltweit kennenlernt und dadurch vernetzt.
Einen großartigen Erfolg kann die CP-National-Auswahl verbuchen. In Dublin holt das Nationalteam, gecoacht von Wolfgang Hartweger, beim einem hochkarätig besetzen Turnier den Sieg. Gastgeber Irland wird ein Remis abgerungen, das englische Team mit 1:0 besiegt.

Alles über Fußball

Torball

Die österreichischen Meisterschaften im Torball in Dornbirn gehen souverän nach Tirol. Bei den Herren duellieren sich acht und bei den Damen sechs Mannschaften um den Meistertitel. Bei den Damen gewinnt Tirol das Finalspiel mit 5:1 gegen Vorarlberg. Bei den Herren setzen sich im Finale die überlegenen Tiroler gegen die Oberösterreicher in einem trefferreichen Spiel klar mit 5:1 durch.

(c) Andreas Cochic

Sportwochen

as Angebot des ÖBSV an Camps, Kursen und Veranstaltungen ist 2019 bunt und abwechslungsreich wie nie zuvor. Mit dem Ladies-Camp am Faakersee und der Aktivwoche für Kids und Jugendliche im Rollstuhl haben wir zwei neue Sportwochen im Angebot, die voll einschlagen und 2020 natürlich wieder stattfinden. „Wir ermutigen Frauen Sport zu treiben und sich später auch in einem Sportverein, wo hauptsächlich Männer sind, zu behaupten“, so Kathi, eine der Trainerinnen, über das Ladies-Camp. Auch die etablierten Sportwochen, wie die Multisportwoche, die ihr 20-jähriges Jubiläum feiert, die Mentalbehindertensportwoche oder die Abenteuersportwoche für Menschen mit Cerebralparese, zaubern wieder Lachen in die Gesichter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Bei der Behindertensportwoche in Schielleiten sind 240 Personen bei der 68. Auflage mit dabei. 120 Sportlerinnen und Sportler mit den unterschiedlichsten Behinderungen, dazu 23 angehende Instruktorinnen und Instruktoren, 33 Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten in Ausbildung, zehn Studentinnen und Studenten der Pädagogischen Hochschule sowie das Übungsleiter- Team des ÖBSV machen das Schloss Schielleiten für eine Woche zum Zentrum des Behindertensports in Österreich.

Zu den Sportwochen 2020