Spaß, Ehrgeiz und harte Kämpfe

Para School Games 2019 in Wien: 400 Kinder matchten sich an zwei Tagen in den Disziplinen Fußball, Boccia, Tischtennis und Showdown. 

Alle Fotos (c) Andreas Cochic Photography

Am 10. und 11. April fanden in Wien die fünften Para School Games statt. Die Para School Games, ausgerichtet vom ÖBSV und dem WBSV (Wiener Behindertensportverband), bieten Kindern mit Behinderung die Möglichkeit, sich in Wettkämpfen zu messen

Am ersten Tag waren in der Sporthalle in der Hopsagasse über 300 SchülerInnen mit dabei. In den Sportarten Boccia, Tischtennis und Showdown und wurde um Medaillen gekämpft. Beim Schnuppertraining konnte man Basketball, Taekwondo und Wheelchair-Slalom ausprobieren. ORF Ohne Grenzen Moderatorin Miriam Labus brachte es auf den Punkt. "Die Kinder sind mit viel Einsatz, Können und Ehrgeiz zur Sache und haben ihm Vorfeld sogar für die Wettkämpfe trainiert. Ich bin begeistert!", so Labus zum ÖBSV.

Tischtennis-Paralympics-Sieger Andi Vevera brachte den Kids ein paar spezielle Tricks an der Platte bei. "Das tolle am Tischtennis ist ja, das es jeder spielen kann: Alt, jung, egal ob Behinderung oder nicht!", so Vevera . Der Kapitän des österreichischen Rollstuhlbasketball-Nationalteams, Matthias Wastian war in der Schnupperhalle vom Können der Kids angetan. Wastian: "Wir brauchen mehr junge Rolli-FahrerInnen, die sich für Bsketball interessieren. Das Nationalteam ist heuer seit über 20 Jahren wieder bei der A-Europameisterschaft, steht unter den zwölf Top-Teams aus Europa - das soll keine einmaliges Ereignis sein!"

Am zweiten Tag fand in der Westside Soccer Arena ein Fußballturnier statt. 100 Kinder, Zwölf Mannschaften, angefeuert von zahlreichen Fans, kämpften dabei um den Sieg in den Klassen Mixed (Burschen und Mädchen) und Buben siebte bis neunte Schulstufe. Gewinner beider Klassen wurde ein Team der Hans-Radl-Schule. Keine Überraschung, ist die Schule doch die größte Integrations-Schule in ganz Österreich. Für die Sieger wartet ein Training mit dem Special-Needs Team des FAK Austria Wien und des SK Rapid Wien.

Übrigens: 2020 finden die Para School Games in Linz, Wien, in der Steiermark und im Burgenland statt. Sie sind als Schule daran interessiert? Bitte an office(at)obsv.at schreiben.