Rollstuhl-Basketball: Eine dicke Überraschung

Vier Teams hatten am Wochenende die Chance, sich in der Quali-Runde für die oberen Play-Offs zu qualifizieren. Für einen Titelkandidaten war in Wien vorzeitig Endstation.

Die FlinkStones 2 im Duell mit Hobit Brno. Foto (c) Thomas Richter

Drama in Wien

Vergangenen Samstag fand in Wien die Quali-Runde der win2day Rollstuhl-Basketball-Bundesliga statt. In zwei Spielen wurden die Playoff-Gegner der bereits qualifizierten Sitting Bulls und FlinkStones 1 ermittelt.

Carinthian Broncos vs. LoFric Dolphins 1 ABSV Wien

Den Auftakt in der Mehrzweckhalle Mollardgasse macht der Tabellendritte der Gruppe A, die Carinthian Broncos. Sie treffen auf den Zweitplatzierten der Gruppe B, die LoFric Dolphins aus Wien. Die Kärntner sind zurzeit eine stabile Größe im heimischen Rollstuhl-Basketball. Die Wiener blicken auf durchwachsene Jahre zurück. Dementsprechend klar ist die Favoritenrolle verteilt.

Beide Mannschaften beginnen motiviert, energisch, auch nervös. Fehlpässe und Fehlwürfe prägen die Anfangsphase. Es dauert, bis die ersten Körbe fallen. Und im ersten Viertel fallen nicht viele. Die Partie ist ausgeglichen, es geht hin und her mit kleinen Vorteilen für die Broncos. Mit 8:5 geht es in den zweiten Durchgang. Die Kärntner finden besser ins Spiel, verabsäumen es aber, sich deutlicher abzusetzen. Mit 21:14 für die Broncos geht es in die Halbzeit.

Es bleibt auch nach der Pause ein hart umkämpftes Spiel. Die Dolphins bleiben lästig und lassen sich nicht abschütteln. Die Broncos ziehen ihr Spiel wie gewohnt souverän durch - bis zum Abschluss. Auch die einfacheren Würfe wollen nicht gelingen. Es ist teils wie verhext. Die Wiener nutzen die Gunst der Stunde und kommen durch schnelle Gegenangriffe immer näher an die Broncos heran. Und gehen Ende des dritten Drittels erstmals in Führung.

Das letzte Viertel startet mit einem 30:27-Vorsprung für die Wiener. Es ist jetzt ein hektisches Spiel. Die Kärntner werfen aus allen Lagen. Oft ohne Erfolg. Immer wieder schnappen sich die Dolphins den Rebound, schalten schnell auf Angriff um und bauen ihren Vorsprung immer weiter aus. Und dann löst sich doch noch der Knopf bei den Broncos und die Würfe der Kärntner finden ihr Ziel. Spannung pur. Eine Minute vor Schluss steht es 41:40 für die Dolphins. Drei Sekunden vor Schluss haben die Kärntner die Riensenchance auszugleichen, um sich in die Overtime zu retten. Doch der Korbleger geht daneben. Damit ist es vorbei. Die Dolphins Wien gewinnen so überraschend wie knapp mit 44:42 und bleiben im Titelrennen.

8TF FlinkStones Graz 2 - Hobit Brno

Im zweiten Duell der Quali-Runde trifft das zweite Team der 8TF FlinkStones aus Graz auf Hobit Brno. Die Tschechen werden von Sitting Bulls-Routinier, Ondrej Pliska, trainiert und waren vor Saisonbeginn die Wundertüte der Liga. Auch die zweite Partie beginnt mit vielen Eigenfehlern und Fehlwürfen. Beide Teams brauchen ihre Zeit, um ihr Spiel zu finden. Die Tschechen nehmen das Heft in die Hand und erspielen sich in den Anfangsminuten ein kleines Punktepolster. Die Grazer sind ebenbürtig, treffen ab und zu die falschen Entscheidungen. Mit 12:6 holt sich Brünn das erste Viertel.

Im zweiten Viertel finden die Grazer ihre Sicherheit und kommen eindrucksvoll zurück. Mit schönen Kombinationen und sicheren Würfen verkleinern die Steirer den Rückstand auf 20:18. Das ist gleichzeitig der Pausenstand.

Nach der Pause entwickelt sich ein hochspannendes Spiel. Die Tschechen schaffen es immer wieder sich abzusetzen. Nur um dann zuzusehen, wie die Stones zurückkommen. Mit nur einem Punkt Vorsprung für Brünn geht es ins letzte Viertel.

8 Minuten vor Schluss gehen die Stones 2 erstmals in Führung. Bei den Tschechen geht im letzten Viertel wenig. Die Grazer nutzen das Momentum. Die Steirer bleiben cool, spielen mit viel Tempo und bleiben geduldig. Dem starken Spiel der FlinkStones kann Brünn am Ende nichts mehr entgegensetzten. Die Stones 2 gewinnen mit 48:37.


Somit ergeben sich folgende Paarungen für die Playoffs am 24.2.24 in Graz:

10:00    8TF FlinkStones 1 – 8TF FlinkStones 2 / Oberes Playoff

12:00    Hobit Brno – Lofric Dolphins 2 ABSV Wien / Unteres Playoff

14:00    Coloplast Sitting Bulls – Lofric Dolphins 1 ABSV Wien / Oberes Playoff

16:00    Carinthian Broncos – Rebound Warriors / Unteres Playoff