"Wetten, dass...?" - Felix Mayr begeistert ein Millionenpublikum

Über 12 Millionen Zuschauer saßen vergangenes Wochenende vor den Bildschirmen und verfolgten die beliebte Familiensendung „Wetten, dass..?“. Mittendrin statt nur dabei der 14-jährige Felix Mayr, der mit seiner Wette für Furore sorgte. Ein denkwürdiger Abend, der aber nicht ohne Kritik auskommt. 

Wettkandidat Felix Mayr inmitten des Ehepaars Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger. Alle Fotos (c) Privat

Ein letztes Mal

Vergangenen Samstag war es wieder einmal so weit: Um 20:15 lief im deutschsprachigen Raum eine neue Ausgabe der Kult-Sendung „Wetten, dass?“. Es war die letzte Sendung mit Moderator Thomas Gottschalk. Über 12 Millionen Fans aller Altersklassen versammelten sich vor den Bildschirmen, fieberten mit den Kandidatinnen und Kandidaten mit und lauschten den Interviews und Darbietungen der Star-Gäste.

Ein alter Bekannter

Für Österreich ging heuer der 14-jährige Felix Mayr im Zuge der Kinderwette an den Start. Felix ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Rolli-Kids und ein echtes Multi-Sporttalent. Für „Wetten, dass…?“ hat er sich eine besondere Challenge überlegt. Im Handstand rast er kopfüber auf einem Skateboard eine Rampe hinunter und schnippt mit der Kante seines Helmes Zuckerl in Cola-Flaschen, die auf einer Spielkarte liegen. „Wir haben über ein halbes Jahr an der Idee und an der Umsetzung gewerkt“, erzählt Doris Fritz. Fritz ist Bewegungs- und Informationscoach beim ÖBSV, Trainerin der Rolli-Kids und hat Felix mit seiner Familie zur Sendung begleitet.

Die Tage vor der Sendung haben es in sich: „Wir haben viel geprobt, Felix hatte immer wieder Interviewtermine. Das war schon sehr anstrengend für ihn“, erzählt Fritz. Die Stimmungslage zwischen Nervosität und Gelassenheit wechselt bei Felix im Stundentakt, mithilfe seiner Trainerin und der „Wetten, dass..?“-Crew meistern sie die Vorbereitung: „Die Leute vor Ort, von den Bühnenarbeitern bis zur Requisite, waren alle super drauf, positiv und standen uns immer mit Rat und Tat zur Seite“, so Fritz.

Und dann wird es für Felix am Samstagabend schnell ernst: Moderator Gottschalk begrüßt Fußballstar Bastian Schweinsteiger und seine Frau, Tennis-Ass Ana Ivanovic, auf seiner Gästecouch. Nach einem kurzen Gespräch erklärt der Moderator den beiden, was Felix vorhat und fragt, ob sie ihm die Wette zutrauen. Beide sind sich sicher, er schafft das. In seinem leuchtgrünen Rolli betritt Felix die Showbühne. Zwei Dinge fallen auf: die Bühne zur Gästecouch ist nicht barrierefrei. Und die Wortwahl Gottschalks im Gespräch mit Felix – Stichwort „an den Rolli gefesselt“ – sorgt für berechtigte Kritik. Schwimm-Ass Andreas Onea hat zu diesem Thema ein tolles und wichtiges Interview mit dem Standard geführt.

Felix bei der Show mit Moderator Thomas Gottschalk und Coach Doris Fritz.

Nie ohne meinen Fanclub

Nach kurzer Konzentrationsphase stürzt sich Felix in die Rampe. Er startet furios, versenkt 4 von 5 Zuckerl in den Flaschen. Danach reißt im der Faden, er hat Pech und dann kommt auch noch die Nervosität dazu. Er verpasst hauchdünn sein Wett-Ziel. Felix ärgert sich sichtlich, aber nach einem Blick in das aufspringende, applaudierende Publikum ist der Ärger wie weggeblasen: „Natürlich hat er sich kurz geärgert. Felix ist sehr ehrgeizig und bei den Proben hat er es immer geschafft. Aber er war in dem Moment einfach glücklich, die Reaktionen aus dem Publikum haben ihn überwältigt“, weiß Fritz. Als Überraschung überreicht Moderator Gottschalk Felix einen Preis, der dem jungen Kandidaten einen Lebenstraum erfüllt: ein Wochenende beim Formel 1 Grand Prix in Spielberg, mit Blick hinter die Kulissen und einer Führung durch das Fahrerlager.

Wer einen Blick ins Publikum wirft, dem fällt sofort auf, dass Felix nicht alleine den Weg nach Deutschland angetreten ist. In neongrünen ÖBSV-Shirts macht sich eine 15-Personen starke Gruppe, bestehend aus Felix Kumpels von den Rolli-Kids und ihren Begleitungen, lautstark im Publikum bemerkbar. Sie halten selbstgemalte Schilder in die Höhe und stärken ihrem Felix mit Anfeuerungen den Rücken. Nach der Wette verfolgen sie gemeinsam mit ihrem Wettkandidaten den Rest der Sendung im Publikum.

Die Wette könnt ihr hier noch einmal nachsehen

Der mitgereiste Fanclub im Publikum mit Moderator Thomas Gottschalk.

Atemlos durch die Nacht

Im Anschluss an die Sendung bekommt die ganze Truppe Tickets für die Aftershow-Party. Dort warten es nicht nur kulinarische Köstlichkeiten, auch die Stargäste wie Helene Fischer stehen geduldig und mit Freude für jeden Fotowunsch bereit.

Die ÖBSV-Famile gratuliert dir, lieber Felix, zu deinem grandiosen Auftritt. 

Ein Selfie mit Pop-Star Helene Fischer durfte natürlich nicht fehlen.