EU-Förderung für ÖBSV-Bewegungs- und Sportprojekte

Der Österreichische Behindertensportverband nimmt erstmals seit der Neuauflage des Erasmus+ Förderprogramms an EU-Projekten teil! Mit dem Abgang traditioneller CP-Sportarten treten derzeit neue Sparten wie u.a. Rollstuhl Slalom in Erscheinung. ÖBSV Vize-Präsidentin Mag. Margit Straka und Projektleiter Matias Costa unterstreichen die positive Bedeutung des Projektes „Wheelchair Slalom“. „Ein spannendes Projekt und ein interessanter Ansatz für ein Mobilitätstraining. Wir denken, die Initiative wird vor allem im Bereich Kinder- und Jugendsport fruchten.“ Im zweiten Projekt "Change Your Mindset-Sport4Everyone" steht die soziale Inklusion von jungen (15-29 Jahre) Menschen mit Behinderung sowie der positive Nutzen von Bewegung und Sport im Mittelpunkt. Neben dem ÖTTV wird sich der ÖBSV im Zuge der Messe integra® aktiv einbringen. Kernstück in Wels werden Workshops sein, wo u.a. Ärzte, Physiotherapeuten, Psychologen, Sportwissenschaftler und ehemalige Sportlerinnen, über die Wichtigkeit für Bewegung und Sport referieren. Darüber hinaus werden auch Praxiseinheiten im Rahmen der Sportzone angeboten.