Der ÖBSV zeichnet für die Heranführung von Menschen mit Behinderung zum Sport verantwortlich und bietet diesen Menschen mit seiner Vereins- und Verbandsstruktur eine behindertenspezifische, homogene Sportheimat. Das Ziel dabei ist möglichst viele Menschen mit Behinderung für Sport zu begeistern und - wenn erwünscht - soweit auszubilden, dass ein normierter Wettkampf auf höchstem, nationalem Niveau wie bei Österreichische Staats-Meisterschaften positiv absolviert werden kann (Wettkampfsport).

Menschen mit Behinderung sind täglich aktiv oder passiv im nationalen und internationalen Sportgeschehen tätig. Aktuelles und Informationen zum nationalen und internationalen Event-Kalender spiegeln den Alltag im Behindertensport wieder (Event-Kalender als PDF-Datei vom 04.05.2017).